Neuigkeiten

Initiative „Pro Innenstadt“

Initiative „Pro Innenstadt“
ÖVP, Grüne und Miteinander für Pinkafeld – NEOS gründen die überparteiliche Initiative „Pro Innenstadt“

 

Grundsatzposition
Im Leitbild der Stadt Pinkafeld, das unter Einbindung der Bevölkerung erstellt und vom Gemeinderat am 6. Juli 2012 einstimmig beschlossen wurde, sind unter anderem folgende Leitziele für die Stadtentwicklung festgelegt:
  • Die Innenstadt von Pinkafeld soll attraktiv, kunden- und familienfreundlich sowie barrierefrei gestaltet werden.
  • Die Innenstadt von Pinkafeld soll durch ein vielfältiges Angebot von Wirtschaft, Kultur und Tourismus belebt werden.
  • Die Stadtentwicklung soll verstärkt nach innen (Zentrumsnähe) gerichtet sein und primär vorhandene Potentiale nutzen. Weitere Zersiedelungen an den Ortsrändern sollen hintan gehalten werden.
Die überparteiliche Initiative „Pro Innenstadt“ setzt sich für Maßnahmen die zur Erreichung dieser Ziele dienen ein.
„Pro Innenstadt“ will die Innenstadtentwicklung in Pinkafeld zum Thema machen. Denn: Unser Zentrum ist unser Leben. Das geht uns alle an!

 

Als erstes geht es um zwei konkrete Anliegen
  1. „Innenstadtkümmerer“
    Die Gemeinde muss handeln und vorangehen, nicht zuschauen. Es braucht endlich jemanden, der sich um die Innenstadt kümmert. Für eine erfolgreiche Zentrumsbelebung ist eine Person notwendig, die sich darum kümmert, dass Projekte und Vorhaben umgesetzt werden. Vom Gemeinderat soll ein Innenstadtbeauftragter bestellt werden, welcher sich um dieses Thema annimmt.
  2. Das geplante Einkaufszentrum in Pinkafeld Nord verhindern
    In Pinkafeld Nord ist ein Einkaufszentrum geplant. Bereits in der Stadt bestehende Handelsbetriebe (Billa, NKD, kik) sollen dorthin umsiedeln, neue wie TEDI konkurrieren bestehende Familienbetriebe in der Innenstadt. Wenn wir weiter Betriebe aus der Stadt absiedeln, dann bedroht das bestehende Arbeitsplätze. Die Abwanderung des Handels an die Peripherie verödet den Stadtkern. Die weitere Ausdünnung der Innenstadt muss gestoppt und der überbordenden Bodenversiegelung Einhalt geboten werden.
Bildtext: Die Gemeinderäte Andreas Stumpf (ÖVP), Mirjam Kayer (Grüne) und Eduard Posch (NEOS) präsentieren die Initiative „Pro Innenstadt“

 

Für Rückfragen:
Andreas Stumpf  (ÖVP) | 0664-3490890
Mirjam Kayer (Grüne)  | 0664-3815032
Eduard Posch (NEOS) | 0664-1961550