Neuigkeiten

Vorschlag für ein räumliches Entwicklungskonzept für die Kinderbetreuungseinrichtungen

Veröffentlicht

Eine Arbeitsgruppe des Gemeinderates beschäftigt sich mit der Erstellung eines räumlichen Entwicklungskonzeptes für die Kinderbetreuungseinrichtungen. Das haben wir im Gemeinderat beantragt und wurde auch beschlossen.

Am 11. April 2018 war die dritte Sitzung dieser Arbeitsgruppe und alle sollten ihre Vorschläge einbringen. Das haben wir getan.

Unser Vorschlag für ein dreistufiges Gesamtkonzept für die Bereiche Kindergarten/Kinderkrippe/Tagesheimbetreuung in der Volksschule basiert auf zwei wesentlichen Eckpunkten:

  1. Erweiterung der Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf
  2. Errichtung eins zweiten städtischen Kindergartens

Anbei finden Sie den Vorschlag zur Information. Wir möchten Sie zu einer Stellungnahme einladen.